Wrestlingpower

Die ganze Welt des Wrestling!!
Aktuelle Zeit: 21. Sep 2017, 15:56

»
»
»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: WWE: WWE NXT TV-Show Bericht aus Chicago, Illinois
BeitragVerfasst: 7. Apr 2010, 08:30 
Offline
Admin

Registriert: 04.2010
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
US-TV Live Ausstrahlung: 06.04.2010
Erstausstrahlung auf Sky Sport: 09.04.2010


Matt Striker ruft die Rookies in die Halle. Matt Striker erinnert daran, dass der Gewinner der WWE NXT Staffel ein Pay-Per-View Match erhält. In der vergangenen Woche gewann David Otunga die Battle Royal und konnte somit der Guest Host der vergangenen Ausgabe von Monday Night RAW sein. Die letzte Ausgabe von Monday Night RAW war laut Matt Striker sehr unterhaltend und fragt David Otunga, wie er im Unified WWE Tag Team Championship Match plötzlich den Ring verlies. David Otunga sei der Guest Host der Show gewesen und konnte somit tun, was immer er wollte. Natürlich hätte er mit John Cena wechseln können und The Miz fertig machen, um anschließend mit John Cena zu feiern. Allerdings arbeitet er mit Niemandem zusammen. Er hat The Miz damit einen Gefallen getan, da The Miz ja auch einer der Pros von WWE NXT sei und er sucht immerhin nach Hilfe, um die WWE NXT Staffel zu gewinnen. Dann fragt Matt Striker Daniel Bryan, ob er denkt, dass er es verdient hätte am Ende dieser Staffel Erster zu sein. Er weiß nicht, ob er es verdienen würde, doch er fragt sich wieso The Miz es verdient habe ein Pro zu sein. Hat David Otunga es verdient der Guest Host von Monday Night RAW zu sein? Hat Michael Cole es verdient Jim Ross zu ersetzen bei Monday Night RAW? Sicher hat er es nicht verdient die Nummer eins zu sein, doch er wird alles dafür tun diese Staffel zu gewinnen. Dann fragt Matt Striker Michael Tarver, ob er denkt, dass Daniel Bryan es verdient hätte, als Sieger hervorzugehen. Michael Tarver verneint diese Frage. Jeder bei dieser Show sei eine Zielscheibe für ihn. Bisher habe Michael Tarver immer nach den Regeln gehandelt, doch jetzt will er seine Chance nutzen. Er sieht sich selbst als den gefährlichsten Superstar bei WWE NXT. Nun stehen für die kommenden Wochen einige Tests an, die die Eigenschaften der Rookies ermitteln sollen. Wir sehen ein Fass hinter einer Start bzw. Ziellinie. Dieses Fass ist mit einer Flüssigkeit gefüllt und wiegt über 160 Pfund. Ein jeder Rookie soll dieses Fass einmal um den Ring transportieren. Daniel Bryan fängt als Erster an und benötigt ganze 24,9 Sekunden, bis er wieder an der Linie ankommt. Wade Barrett kommt als nächstes dran und schafft es in 14,7 Sekunden um den Ring. Justin Gabriel toppt diese Zeit um weiter 0,9 Sekunden, während Heath Slater mit exakt 12 Sekunden gut da steht. David Otunga gelingt es mit 14,1 Sekunden nicht diese Zeit zu überbieten. Skip Sheffield schafft es auch nicht, kommt jedoch mit 12,4 Sekunden nah an die Top Zeit heran. Michael Tarver lässt auf dem Weg das Fass fallen und wird dafür disqualifiziert. Darren Young kommt dann als Letzter dran und übertritt die Ziellinie nach 13,6 Sekunden. Matt Striker fragt dann Heath Slater wie es sich anfühlt diese Challenge gewonnen zu haben. Heath Slater freut sich über diesen Sieg und Matt Striker kündigt an, dass er als Sieger der heutigen Challenge
im Main Event antritt. Als sein Gegner wartet dann Kane auf ihn!


Backstage ist Skip Sheffield nun bei Matt Striker. Skip Sheffield hätte diese Challenge gewinnen müssen, denn niemand sei stärker als er. Laut ihm war diese Challenge manipuliert wurden. Das WWE Universum sei noch nicht bereit für ihn und er ist es satt Mr. Nice Guy zu sein.


1. Match
Darren Young vs. Daniel Bryan
Lock Up zu Beginn und ein Kniestoß und Forearm in den Rücken von Daniel Bryan. Darren Young macht mit einem Back Elbow weiter und geht dann aus dem Ring, wo er einen Baseball Slide von Daniel Bryan einstecken muss. Daniel Bryan gelingt ein Running Knee vom Apron und es geht in den Ring zurück. Dort zeigt Daniel Bryan einen Missile Dropkick, doch Darren Young kann sich bei 2 aus dem Cover befreien. Daniel Bryan macht mit einem Submission Hold und einem Cover weiter, doch Darren Young kann sich wieder bei 2 befreien. Daniel Bryan setzt mit einem Backslide nach, aber auch hier geht das Cover nur bis 2. Erneut zeigt Daniel Bryan einen Backslide, aber Darren Young kann sich bei 2 befreien. Darren Young kann nun Daniel Bryan mit dem Kopf voran in die Ringecke befördern, muss dann jedoch einen Sunset Flip einstecken, aus dem er sich allerdings wieder mal bei 2 befreien kann. Es folgen auf beiden Seiten nun einige Covers, aber nicht eines davon reicht zum Sieg. Es folgt ein Schlagabtausch und Darren Young kann plötzlich mit einem Roll Up den Sieg einfahren.
Sieger: Darren Young

Justin Gabriel redet nun darüber, dass er momentan der Dritte im Ranking sei und es für ihn nur noch besser werden kann. Sein Vater sagte ihm, er wird irgendwann ganz oben ankommen und muss jedoch hart arbeiten, um so weit oben zu bleiben.


2. Match
Justin Gabriel vs. Michael Tarver
Das Match startet mit einem Lock Up und einem Armdrag von Justin Gabriel. Erneut gibt es den Lock Up und Michael Tarver drückt seinen Gegner in die Ringecke, wo er ihm einen Kniestoß verpasst. Michael Tarver macht mit einem Irish Whip und einem Kick weiter, gefolgt von einem Body Slam und dem Cover, aber Justin Gabriel kann sich bei 2 befreien. Michael Tarver gelingt nun ein Abdominal Stretch, doch Justin Gabriel kann sich befreien und zeigt einen Kick. Justin Gabriel kann mit einem Kniestoß und weiteren Kicks nachsetzen. In der Ringecke muss Michael Tarver einen Crossbody einstecken. Justin Gabriel setzt seine Arbeit mit einem Springboard Crossbody fort und steigt auf das oberste Ringseil, doch Michael Tarver ist zur Stelle. Michael Tarver zeigt einen Schlag, muss dann aber einen Kick einstecken, sowie den 450 Splash. Das Cover von Justin Gabriel folgt 1…2…3!
Sieger: Justin Gabriel


David Otunga möchte sich zu seiner aktuellen Position im Ranking äußern. Er sei darüber enttäuscht und jeder wüsste, dass er die Nummer eins sei. Wade Barrett hingegen hasst es nur zweiter zu sein, denn er sei hier um zu gewinnen und Geld zu machen.

3. Match
David Otunga vs. Wade Barrett
David Otunga legt mit einem Side Headlock los und geht mit einem Forearm und einen Headbutt auf den Arm von Wade Barrett los. Wade Barrett gelingt mit einem Kniestoß in den Rücken der Konter und zeigt dann in den Ringseilen ein Surfboard, ehe er seinem Gegner einige Forearms in die Nieren verpasst. David Otunga zeigt nun eigene Forearms, wird jedoch aus dem Ring befördert. Wade Barrett rammt David Otunga in den Apron und es geht zurück in den Ring. Dort gibt es erneut ein Surfboard gegen David Otunga, ehe Wade Barrett seinen Gegner mit einem Kneedrop verfehlt. David Otunga gelingt nun ein Schlag, aber Wade Barrett antwortet mit einem Kick. David Otunga verpasst seinem Gegner einen Reverse Atomic Drop und einen Flying Shoulder Tackle, sowie einen Elbow. David Otunga setzt nach mit einem Body Slam, doch Wade Barrett kann sich bei 2 aus dem anschließenden Cover befreien. David Otunga macht mit einem Inside Cradle weiter, aber auch hier kann sich Wade Barrett beim 2-Count befreien. David Otunga kann einen Neckbreaker zeigen, doch auch hier geht das Cover wieder nur bis 2. Wade Barrett kann nun aber kontern und verpasst David Otunga den Fireman’s Carry Slam und das Cover ist nur noch Formsache.
Sieger: Wade Barrett


Im Locker Room sehen wir nun Heath Slater wie er sich auf sein Match gegen Kane vorbereitet.

4. Match
Kane vs. Heath Slater
Heath Slater geht mit einigen Kniestößen auf Kane los und zeigt einen Drop Toe Hold. Heath Slater macht mit einem Missile Dropkick und einem Crossbody weiter, aber Kane kann sich bei 2 aus dem anschließenden Cover befreien. Heath Slater bringt einige Schläge an, aber Kane kontert mit einem Big Boot und wirft seinen Gegner aus dem Ring. Kane folgt ihm und zeigt einen Uppercut, bevor er Heath Slater dann gegen den Apron rammt und mit einigen Schlägen nachsetzt. Zurück im Ring muss Heath Slater einen Forearm und einen Schlag in der Ringecke einstecken, gefolgt von einem Snap Mare und einem Chinlock. Heath Slater gelingen nun einige Schläge und ein Sunset Flip, doch Kane kann sich erneut bei 2 aus dem Cover befreien. Kane verpasst Heath Slater einen Sideslam, aber auch Heath Slater kann sich bei 2 aus dem Cover herauswinden. Kane würgt seinen Gegner in den Ringseilen und zeigt einen Kick, gefolgt von einem weiteren Snap Mare und einem Dropkick. Heath Slater kann sich allerdings bei 2 aus dem folgenden Cover befreien. Heath Slater gelingen ein paar Schläge, aber Kane befördert ihn mit einer Clothesline zu Boden. Kane steigt auf das oberste Ringseil und macht mit der Launching Clothesline weiter. Es geht weiter mit einem Whip In und einer Running Clothesline in die Ringecke von Kane. Es gibt einen weiteren Whip In von Kane, aber Heath Slater kann mit einem Kick kontern. Dies hindert Kane jedoch nicht daran seinem Gegner den Chokeslam zu verpassen. Heath Slater ist machtlos und muss die Niederlage über sich ergehen lassen.
Sieger: Kane


Mit Kane als Sieger geht eine weitere Ausgabe von WWE NXT off-air.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

»
»
»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker